Durch die aktuelle Niedrigzinspolitik wird das Geld verstärkt in Immobilien sowie deren Renovierung und Modernisierung investiert. Knapp zwei Drittel der Immobilienbesitzer legen rechtzeitig Geld zurück und informieren sich kontinuierlich über neue Bautrends, Maßnahmen für Sanierung und zum Energiesparen. Einen Überblick über das große regionale Angebot bietet die Bauen-Wohnen-Modernisieren. Mit dieser Messe soll Bauherren und - interessierten eine Plattform geboten werden, sich mit regionalen Handwerkern, Immobilienanbietern und Baubetrieben auszutauschen. Ein anspruchsvolles Podiumsprogramm informiert die Besucher über aktuelle Themen rund um die Bereiche Bauen und Wohnen. Der Messestandort mit einem großen Einzugsgebiet ist sehr attraktiv. Er bietet vielfältige Präsentationsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich für die Aussteller.


Der Termin für die Bauen-Wohnen-Modernisieren 2018 wird hier in Kürze bekannt gegeben.

Sie möchten als Aussteller mit dabei sein? Dann kontaktieren Sie uns.

» Kontakt


Ausstellerfläche: Sie erhalten von uns eine reine Standfläche. Diese Fläche können Sie ganz individuell gestalten. Bitte beachten Sie, dass folgende Elemente bei der Messe Pflicht sind:
• Teppichboden
• Rück- und Seitenwände.
Eine ansprechende Standgestaltung ist gewünscht – diese beinhaltet eine deutliche Abgrenzung zum Standnachbarn. Es ist nicht gestattet, die Messewände des Standnachbarn mitzunutzen.
Sollten Sie keinen Messestand bzw. Teppichboden haben, so beraten wir Sie gerne und vermitteln einen unserer kompetenten » Messebau-Partner.

Kommunikation: Plakatwerbung, Großflächenplakate und Banner, Flyerverteilung, PR- und Online-Content wird ergänzt durch eine Sonderbeilage in der Tageszeitung NWZ Göppingen und Geislinger Zeitung. Hinweis: Für diese reichweitenstarke Kampagne erheben wir keine separaten Werbegebühren für Sie als Aussteller.

Medienpartner:
• NWZ - Neue Württembergische Zeitung (SÜDWEST PRESSE)
• Geislinger Zeitung
• Filstalwelle TV
Durch zahlreiche Kooperationen mit Medienhäusern in der Region findet eine effektive Bewerbung der Veranstaltung statt.

 


Durch die aktuelle Niedrigzinspolitik wird das Geld verstärkt in Immobilien sowie deren Renovierung und Modernisierung investiert. Knapp zwei Drittel der Immobilienbesitzer legen rechtzeitig Geld zurück und informieren sich kontinuierlich über neue Bautrends, Maßnahmen für Sanierung und zum Energiesparen. Einen Überblick über das große regionale Angebot bietet die Bauen-Wohnen-Modernisieren. Mit dieser Messe soll Bauherren und - interessierten eine Plattform geboten werden, sich mit regionalen Handwerkern, Immobilienanbietern und Baubetrieben auszutauschen. Ein anspruchsvolles Podiumsprogramm informiert die Besucher über aktuelle Themen rund um die Bereiche Bauen und Wohnen. Der Messestandort mit einem großen Einzugsgebiet ist sehr attraktiv. Er bietet vielfältige Präsentationsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich für die Aussteller.


Der Termin für die Bauen-Wohnen-Modernisieren 2018 wird hier in Kürze bekannt gegeben.

Sie möchten als Aussteller mit dabei sein? Dann kontaktieren Sie uns.

» Kontakt


Ausstellerfläche: Sie erhalten von uns eine reine Standfläche. Diese Fläche können Sie ganz individuell gestalten. Bitte beachten Sie, dass folgende Elemente bei der Messe Pflicht sind:
• Teppichboden
• Rück- und Seitenwände.
Eine ansprechende Standgestaltung ist gewünscht – diese beinhaltet eine deutliche Abgrenzung zum Standnachbarn. Es ist nicht gestattet, die Messewände des Standnachbarn mitzunutzen.
Sollten Sie keinen Messestand bzw. Teppichboden haben, so beraten wir Sie gerne und vermitteln einen unserer kompetenten » Messebau-Partner.

Kommunikation: Plakatwerbung, Großflächenplakate und Banner, Flyerverteilung, PR- und Online-Content wird ergänzt durch eine Sonderbeilage in der Tageszeitung NWZ Göppingen und Geislinger Zeitung. Hinweis: Für diese reichweitenstarke Kampagne erheben wir keine separaten Werbegebühren für Sie als Aussteller.

Medienpartner:
• NWZ - Neue Württembergische Zeitung (SÜDWEST PRESSE)
• Geislinger Zeitung
• Filstalwelle TV
Durch zahlreiche Kooperationen mit Medienhäusern in der Region findet eine effektive Bewerbung der Veranstaltung statt.